Pircher und Frick siegen in Sarnonico

Zum zweiten Mal nach 2018 machten die VSS-Dorfläufe am Wochenende einen Abstecher ins benachbarte Trentino.

Bei der zweiten Auflage in Sarnonico konnte sich dabei bei den Damen Vorjahressiegerin Petra Pircher aus Laas behaupten. Bei den Herren ging der Sieg an den Meraner Gerd Frick.

Zu bewältigen gab es für die knapp 260 Starter (fast 200 aus Südtirol) einen herrlichen 10,5-km-Panoramalauf auf der Mendel. Die 47-jährige Vinschgerin Pircher, die sich bereits im Vorjahr bei der Premierenauflage behaupten konnte, ließ in 41.56 Minuten alle restlichen Läuferinnen hinter sich und konnte sich am Ende mit 39 Sekunden Vorsprung auf Isabella Morlini aus der Reggio Emilia behaupten. Das Podest komplettierte die Trientnerin Elektra Bonvecchio in 42.50 Minuten.

Im Herren-Rennen dominierte hingegen Gerd Frick. Der Meraner Berglauf-Spezialist setzte sich in guten 36.13 Minuten vor Lokalmatador Giovanni Deromedi (36.47) durch. Rang 3 ging ebenfalls an einen Südtiroler, an Martin Mayrhofer aus Villanders, der die Zeitmessung in 37.29 Minuten stoppte.

Auch die VSS-Serie geht langsam aber sicher der Winterpause zu. Der Abschluss der neunteiligen Serie erfolgt am Samstag, 21. September in Glurns im Vinschgau.
 

Die Ergebnisse vom 8. VSS-Dorflaufs in Sarnonico

Herren
1. Gerd Frick (Telmekom Team Südtirol) 36.13 Minuten
2. Giovanni Deromedi (Atletica Valle di Non) 36.47
3. Martin Mayrhofer (SG Eisacktal) 37.29
4. Federico Bertagnolli (SC Fondisti Alta Val Non) 38.54
5. Alex Rodigari (Val Rendena Running) 39.18

Damen
1. Petra Pircher (ASC Laas) 41.56 Minuten
2. Isabella Morlini (Atletica Reggio) 42.35
3. Elektra Bonvecchio (US Seregnano) 42.50
4. Giulia Franchi (SC Fondisti Alta Val Non) 45.27
5. Anna Gräber (ASV Oberwielenbach) 45.40


Alle Sieger der Jugendkategorien

U10: Marie Ungerank (ASV Freienfeld) und Felix Erlacher (ASV Villanders)
U12: Jessica Gufler (ASV Schluderns) und Luca Fontò (LF Laatsch/Taufers)
U14: Pia Fischer (SG Eisacktal) und Nicola Dykopavlenko (USD Villazzano)
U16: Laura Markart (ASV Sterzing) und Cesare Zini (SC Fondisti Alta Val Non)
U18: Katja Pattis (Südtirol Team Club) und Samuel Demetz (Gherdeina Runners)
U20: Luca Mussner (Gherdeina Runners)


Condividi con
Seguici su:

Pagine correlate